Schwelbrand in Tiefgarage führt zu Feuerwehr-Großeinsatz

Datum: 5. Dezember 2021 um 14:45
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Piracher Straße
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Mittleres Löschfahrzeug (47/1), Drehleiter (30/1), Löschgruppenfahrzeug (41/1)
Weitere Kräfte: Kreisbrandinspektion Altötting, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Eine Rauchentwicklung in der Tiefgarage eines Mehrparteienhauses in der Piracher Straße hat am Sonntagnachmittag zu einem größeren Feuerwehreinsatz geführt. Bewohner bemerkten gegen 15 Uhr Brandrauch, welcher von der Tiefgarage ins Treppenhaus drang und verständigten die Einsatzkräfte. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Burghausen traf nur wenige Minuten später mit starken Kräften an der Einsatzstelle ein. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz gingen daraufhin zur Brandbekämpfung über die Tiefgaragenabfahrt ins Gebäudeinnere vor und konnten in der untersten Ebene eines hydraulisch verfahrbaren Parkdecks einen Schwelbrand lokalisieren. Um den Bereich zugänglich zu machen, musste das Parkdeck verfahren und mit einem Hydraulikzylinder gesichert werden. Mehrere in Brand geratene Gegenstände, darunter Aerosol-Spraydosen, konnten daraufhin abgelöscht werden. Mit einem Überdrucklüfter wurde das Gebäude anschließend von giftigem Brandrauch befreit. Neben mehreren Einheiten des Rettungsdienstes und der Polizei, war auch ein Vertreter der Kreisbrandinspektion an der Einsatzstelle. Nach etwa einer Stunde konnte diese der Polizei übergeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 38 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz.