Küchenbrand in Mehrparteienhaus

Datum: 29. August 2022 um 10:59
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Friedrich-Ebert-Straße
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Drehleiter (30/1), Löschgruppenfahrzeug (41/1), Gerätewagen (55/1)
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Aufgrund eines Küchenbrandes wurde die Freiwillige Feuerwehr Burghausen am Montagvormittag in die Friedrich-Ebert-Straße alarmiert. In einer Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrparteienhauses kam es zu einer Rauchentwicklung aus der Elektroinstallation einer Einbauküche, welche vom Bewohner selbst bemerkt wurde. Dieser alarmierte über Notruf die Einsatzkräfte. Nur wenige Minuten später drang beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle bereits Brandrauch aus dem Küchenfenster und Teile der Kücheneinrichtung standen in Vollbrand. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz konnte das Feuer ablöschen. Personen kamen nicht zu Schaden. „Wäre die Brandentwicklung nicht so früh festgestellt und die Feuerwehr alarmiert worden, hätte sich das Feuer wohl rasch in der Wohnung ausgedehnt“, erklärt Einsatzleiter und Kommandant Florian Hobmeier. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter von giftigen Rauchgasen befreit. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 28 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz.