Feuerwehr muss brennende Bahnschwelle löschen

Datum: 18. Juli 2022 um 20:11
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Bahnstrecke Burghausen-Mühldorf
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Mittleres Löschfahrzeug (47/1), Löschgruppenfahrzeug (41/1)
Weitere Kräfte: Bundespolizei, Notfallmanager DB


Einsatzbericht:

Am Montagabend bemerkten Anwohner der Bahnstrecke Mühldorf-Burghausen kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Burghausen eine Rauchentwicklung aus dem Gleisbereich und teilten ihre Wahrnehmung über Notruf bei der Integrierten Leitstelle Traunstein mit. Die daraufhin alarmierte Freiwillige Feuerwehr Burghausen erreichte nur wenig später die Einsatzstelle. Vor Ort konnte ein Schwelbrand an einer hölzernen Bahnschwelle festgestellt werden, welcher mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht werden konnte. Die Bahnstrecke musste für die Dauer der Maßnahmen für etwa 30 Minuten gesperrt werden. Die Brandursache ist unklar. Nachdem der Bereich abschließend mit einer Wärmebildkamera auf verbliebene Glutnester kontrolliert wurde, konnte die Einsatzstelle der Bundespolizei übergeben werden.