Rauchentwicklung in Krankenhaus führt zu Feuerwehreinsatz

Datum: 14. Juni 2022 um 10:43
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Kreisklinik Burghausen
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Drehleiter (30/1)


Einsatzbericht:

Eine Rauchentwicklung im Operationstrakt der Kreisklinik Burghausen hat am Dienstagvormittag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Nachdem die Brandmeldeanlage des Gebäudes ausgelöst hatte, erreichte die Freiwillige Feuerwehr Burghausen nur wenige Minuten später die Einsatzstelle mit starken Kräften. Vor Ort konnte eine Verrauchung mehrerer Räume im OP-Bereich festgestellt werden. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz konnte in einer Personalküche angebrannte Speisen in einer Mikrowelle als Ursache ausmachen. Ein zu dem Zeitpunkt im benachbarten Operationssaal stattfindender Eingriff konnte durch Abschottungsmaßnahmen der Feuerwehr ungestört weiterlaufen. Der betroffene Gebäudetrakt wurde mit einem Überdrucklüfter von giftigen Rauchgasen befreit. Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.