Feuerwehr rückt von Altenheim in Kindergarten aus

Datum: 24. März 2021 um 11:34
Einsatzart: Brandmeldealarm (Fehlalarm)
Einsatzort: Zaglau
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Drehleiter (30/1)
Weitere Kräfte: Polizei


Einsatzbericht:

Zwei Brandmeldealarme bescherten der Freiwilligen Feuerwehr Burghausen ein generationenübergreifendes Kontrastprogramm am Mittwochmorgen. Um 8:30 Uhr löste ein zu dunkel geratenes Röstbrot in einem Seniorenzentrum in der Wackerstraße die Brandmeldeanlage aus. Nachdem die Einsatzkräfte unverrichteter Dinge dort bereits nach kurzer Zeit wieder abrücken konnten, ging kurze Zeit später der nächste Feueralarm ein. Diesmal musste die Feuerwehr in die Altstadt in den Maria-Ward-Kindergarten ausrücken, weil auch dort die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Für die durch das Kindergartenpersonal bereits vorbildlich evakuierten Kinder war das Eintreffen der Feuerwehr mit Martinhorn und Blaulicht ein willkommenes Spektakel. Nach einer Erkundung konnte auch hier rasch Entwarnung gegeben werden. Ursächlich für den Alarm war ein technischer Defekt. Während die Feuerwehr noch an der Einsatzstelle auf das Eintreffen einer Wartungsfirma wartete, gab es Feuerwehrmänner unter schwerem Atemschutz coronakonform im Freien zu bestaunen, welche sich mit den Kindern beschäftigten und diesen die Angst vor den in Schutzausrüstung martialisch wirkenden Einsatzkräften nahmen.