Mai-Wiesn-Besuch der Jugendgruppe

Auch für die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Burghausen war mit der Mai-Wiesn die fünfte Burghauser Jahreszeit eingekehrt. Nachdem am ersten Wiesn-Freitag beim feierlichen Auszug schon zahlreiche Jugendgruppenmitglieder die Feuerwehr begleiteten, führte auch der zweite Freitagnachmittag wieder auf das Festgelände. Unter der Begleitung der beiden Jugendwarte Anton Maier und Christian Kraus wurde zuerst der abwechslungsreiche Vergnügungspark erkundet. Vom klassischen Autoscooter, über das Riesenrad bis hin zu einem Überkopf-Hochfahrgeschäft hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, nach Belieben die Attraktionen zu besuchen.
Im Anschluss ging es ins Festzelt, wo auch der kulinarische Teil nicht zu kurz kam. Verschiedene Volksfestspezialitäten und alkoholfreie Getränke stillten Hunger und Durst nach einem erlebnisreichen Nachmittag auf der Burghauser Mai-Wiesn.

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Markus Szehr dankte dem der Feuerwehr nahe stehenden Freund, Gönner und Unternehmer Klaus Schultheiss, welcher den Wiesn-Besuch der Jugendgruppe großzügig sponserte. “Die fortwährende Unterstützung der Firma Schultheiss der Jugendarbeit ist entscheidend. Der Nachwuchs ist unser größtes Kapital und jede dahingehende Investition sichert auch die Zukunft der Feuerwehr”, so Szehr abschließend.