Verpuffung in Ölofen überrascht Bewohner im Schlaf

Datum: 17. März 2021 um 2:35
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Wackerstraße
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Drehleiter (30/1), Löschgruppenfahrzeug (41/1)
Weitere Kräfte: Kreisbrandinspektion Altötting, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es im ersten Stock eines Mehrparteienhauses in der Wackerstraße zu einer Verpuffung in einem Ölofen. Die beiden Bewohner der betroffenen Wohnung wurden von der Situation gegen 2:35 Uhr im Schlaf überrascht und setzten einen Notruf ab. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Burghausen traf nur wenige Minuten später, neben zahlreichen anderen Rettungskräften, an der Einsatzstelle ein. Durch die Bewohner konnten bereits alle anderen Mieter des Gebäudes geweckt und in Sicherheit gebracht werden. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz stellte die Ölzufuhr des Ofens ab und nahm diesen somit außer Betrieb. Anschließend wurde die über weite Teile mit einer dicken Rußschicht überzogene und stark verrauchte Wohnung mit einem Überdrucklüfter von giftigen Rauchgasen befreit. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Nach etwa einer Stunde konnte die Einsatzstelle geräumt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 24 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen im Einsatz.