Verkehrsunfall mit Reisebus

Datum: 28. Juli 2018 
Alarmzeit: 5:47 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Berchtesgadener Straße 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Löschgruppenfahrzeug (40/1), Mannschaftstransportwagen (14/1), Mehrzweckfahrzeug (11/1) 


Einsatzbericht:

Am frühen Samstagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Burghausen zu einem Verkehrsunfall an die Kreuzung der Unghauser mit der Berchtesgadener Straße alarmiert. Kurz vor sechs Uhr war ein Pkw bei um dieser Zeit deaktivierter Ampelanlage in den Kreuzungsbereich eingefahren und seitlich mit einem Reisebus kollidiert. Die beiden Insassen des Pkw wurden hierbei leicht verletzt und befanden sich beim Eintreffen der Feuerwehr in rettungsdienstlicher Erstversorgung. Der Pkw wurde im Frontbereich massiv beschädigt und die Fahrbahn großflächig durch Trümmerteile und ausgetretene Betriebsmittel verunreinigt. Der Reisebus kam einige Meter weiter am Fahrbahnrand zum Stehen und wurde ebenso beschädigt, dass Betriebsmittel austraten und eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Der Bus war mit einer 60-köpfigen tschechischen Reisegruppe besetzt, von welcher glücklicherweise niemand verletzt wurde. Bis ein Ersatzbus die Weiterreise ermöglichte, wurden die Passagiere im nahe gelegenen Bürgerhaus durch Kräfte des BRK betreut. Zu den umfangreichen Reinigungsmaßnahmen der Fahrbahn wurde die Straßenmeisterei hinzu gezogen. Kräfte der Feuerwehr sicherten für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen und der polizeilichen Unfallaufnahme die Einsatzstelle gegen fließenden Verkehr ab. Zudem wurde der Brandschutz sicher gestellt. Nach rund zwei Stunden konnte die Unfallstelle geräumt werden.