Sturm deckt Hallendach ab

Datum: 10. März 2019 
Alarmzeit: 23:09 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Ludwig-Schön-Straße 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Teleskopmast (33/1), Löschgruppenfahrzeug (41/1), Rüstwagen (61/1), Gerätewagen (55/1) 


Einsatzbericht:

Das über weite Teile Bayerns ziehende Sturmtief hatte am späten Sonntagabend auch die Freiwillige Feuerwehr Burghausen gefordert. Um kurz nach 23 Uhr teilte ein Anwohner über Notruf mit, dass ein Hallendach in der Ludwig-Schön-Straße vom Wind abgedeckt worden ist und weiterhin Dachteile in die nähere Umgebung fliegen. Vor Ort eingetroffen war für die Feuerwehr, welche die Einsatzstelle nur wenige Minute nach der Alarmierung erreichte, die Schadenslage offensichtlich. Im rückwärtigen Bereich der Häuserzeile der Marktler Straße war die Isolierung eines etwa 400 m² umfassenden Flachdaches vom Sturm abgetragen worden. Am Dach finden aktuell Sanierungsarbeiten statt und die Kiesdeckschicht wurde in Vorbereitung dieser in den letzten Tagen entfernt. Dies führte dazu, dass starke Sturmböen die Folienhaut eröffnen konnten und Dämmplatten in den Hinterhof des Mehrparteienhauses schleuderten. Glücklicherweise kamen dabei keine Menschen zu Schaden. Mehrere abgestellte Pkw wurden dadurch aber beschädigt. Auch während der Sicherungsmaßnahmen durch die Feuerwehr wurden weiter Dachteile vom Wind herunter gerissen. Mit Hilfe eines Hubrettungsfahrzeuges wurden weitere lose Dachteile entfernt. Intakte Teile der ausgedehnten Dachfläche wurden mit eigens dafür zur Einsatzstelle geschafften Sandsäcken beschwert, um eine weitere Beschädigung und Gefährdung auszuschließen. Nach drei Stunden konnte die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben werden. Die Feuerwehr Burghausen war mit fünf Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften vor Ort.