Pkw-Anhänger löst sich von Zugfahrzeug und schlägt in Gegenverkehr ein

Datum: 13. Oktober 2020 
Alarmzeit: 15:22 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: B 20 Höhe Alzkanalbrücke 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Rüstwagen (61/1), Mannschaftstransportwagen (14/1), Mehrzweckfahrzeug (11/1) 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Dienstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Burghausen, neben Kräften von Polizei und Rettungsdienst, zu einem Verkehrsunfall auf die B 20 Richtung Marktl alarmiert. Kurz nach der Alzkanalbrücke löste sich ein Pkw-Anhänger vom Zugfahrzeug und schlug in der Seite eines entgegenkommenden VW Golf ein. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass auf der Fahrerseite des Golfs beide Türen abgetrennt wurden.  Ersten Erkenntnissen von der Einsatzstelle zufolge wurde der Fahrzeuglenker des unfallgeschädigten Fahrzeuges glücklicherweise nur leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr für die Dauer der Bergungsarbeiten und der polizeilichen Unfallaufnahme abgesichert. Der Verkehr konnte wechselseitig vorbeigeleitet werden. Dennoch kam es zu erheblichen Behinderungen im einsetzenden Berufsverkehr. Zudem stellten Kräfte der Feuerwehr den Brandschutz sicher und reinigten die Fahrbahn von Trümmerteilen. Nach etwa einer Stunde konnte die Einsatzstelle wieder freigegeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Burghausen war mit 5 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften im Einsatz.