Brand auf Baustellendach löst Großeinsatz aus

Datum: 2. Mai 2019 
Alarmzeit: 18:36 Uhr 
Art: Brand 
Einsatzort: Mozartstraße 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Mittleres Löschfahrzeug (47/1), Teleskopmast (33/1), Löschgruppenfahrzeug (41/1) 


Einsatzbericht:

Am Donnerstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Burghausen zu einem Dachstuhlbrand in die Mozartstraße alarmiert. Dies hatte besondere Brisanz, da wie berichtet, zeitgleich starke Kräfte bei einem weiteren Einsatz Hilfe leisteten. Nach Kenntnis über die weitere Schadensstelle im Stadtgebiet entschied sich der Einsatzleiter der Feuerwehr, Kräfte der Feuerwehr Burghausen und das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Mehring von der Einsatzstelle in Lindach abzuziehen, und den Dachstuhlbrand in der Mozartstraße anzufahren. Durch eine weitere Alarmierung konnte ein Löschgruppenfahrzeug und der Teleskopmast die Einsatzstelle vom Feuerwehrgerätehaus anfahren. Bereits im Anfangsstadium wurde zudem die Freiwillige Feuerwehr Raitenhaslach nachalarmiert.

Nach einer ersten Erkundung an der Einsatzstelle konnte der Brand auf das Dach eines im Bau befindlichen Kindergartens lokalisiert werden. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz verschafften sich über ein Baugerüst Zugang auf das Dach zur Brandbekämpfung. Zudem wurde zur Durchführung weiterer Maßnahmen der Teleskopmast in Stellung gebracht. Für die Bauarbeiten bereitgehaltenes Isoliermaterial und Dachpappe waren in Brand geraten; konnte aber schnell von den vorgehenden Trupps abgelöscht werden. Nach einer knappen Stunde konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Die Kräfte der Feuerwehren Burghausen und Mehring fuhren im Anschluss wieder die Einsatzstelle am Kreisverkehr Lindach an.