Rauchentwicklung in Tiefgarage

Datum: 10. Februar 2019 
Alarmzeit: 16:48 Uhr 
Art: Brand 
Einsatzort: Stadtplatz 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Mittleres Löschfahrzeug (47/1), Löschgruppenfahrzeug (41/1), Rüstwagen (61/1), Tanklöschfahrzeug (20/1) 


Einsatzbericht:

Am Sonntagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Burghausen in die Tiefgarage an den Stadtplatz alarmiert. Über Notruf wurde mitgeteilt, dass es dort zu einer Rauchentwicklung gekommen sei, da vermutlich ein in der Garage parkender PKW Feuer gefangen hatte. Aufgrund des Lagebildes wurden die Nachbarwehren aus Raitenhaslach und Mehring, zahlreiche Unterstützungskräfte der Kreisbrandinspektion und die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung ebenso alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung erreichte die Feuerwehr die Tiefgarage mit starken Kräften. In der Tiefgarage konnte eine Verrauchung, allerdings kein offenes Feuer festgestellt werden. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz kontrollierte alle Fahrzeuge mit der Wärmebildkamera, blieb allerdings ohne Feststellungen. Die Verrauchung ist vermutlich auf die Standheizung eines Pkw zurück zu führen.  Nach etwa einer Stunde konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.