Pkw durchbricht Garagenmauer

Datum: 17. April 2022 um 12:24
Einsatzort: Lindacher Straße
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Löschgruppenfahrzeug (41/1), Rüstwagen (61/1), Mannschaftstransportwagen (14/1)
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Die Verwechslung von Gas- und Bremspedal wurde am Ostersonntag einem Autofahrer in der Lindacher Straße zum Verhängnis. Bei einem Parkmanöver fuhr er vorwärts durch die Garagenmauer und durchbrach diese. Der Pkw kam nach einer halben Wagenlänge im Durchbruch zum Stehen, was dem Fahrer ein eigenständiges Verlassen des Fahrzeuges nicht mehr ermöglichte. Die daraufhin alarmierte Freiwillige Feuerwehr Burghausen erreichte nur wenige Minuten später die Einsatzstelle und fand eine nicht-alltägliche Lage vor. Die einsturzgefährdete Garage wurde mit Baustützen gesichert, Um den eingeschlossenen Fahrer zu retten, kam schweres Gerät zum Einsatz. Mit der Seilwinde des Rüstwagens wurde der Pkw rückwärts aus der Garage gezogen. Der Fahrer konnte daraufhin das Fahrzeug verlassen und sich zur weiteren Abklärung in notärztliche Erstversorgung begeben. Nach einer Stunde konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 5 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften im Einsatz.