Nächtlicher Feuerwehreinsatz wegen angebrannter Speisen

Datum: 13. Juni 2019 
Alarmzeit: 3:41 Uhr 
Art: Brandmeldealarm 
Einsatzort: Hittorfstraße 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Teleskopmast (33/1) 


Einsatzbericht:

Am Donnerstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Burghausen in den frühen Morgenstunden in die Hittorfstraße alarmiert. Anwohner hatten über Notruf mitgeteilt, dass aus einer Wohnung im ersten Obergeschoß eines Mehrparteienhauses die Alarmsignale eines Rauchwarnmelders zu hören sind und niemand öffnet. Wenige Minuten nach der Alarmierung erreichte die Feuerwehr die Einsatzstelle. Da auch den Einsatzkräften niemand öffnete, verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz konnte schließlich feststellen, dass das Auslösen des Rauchwarnmelders auf angebranntes Essen auf einem Herd zurückzuführen war. Eine Person, welche zu dieser unkonventionellen Zeit die Zubereitung der Speisen eingeleitet hatte, befand sich in der Wohnung und wurde erst durch die Feuerwehr auf den Sachverhalt aufmerksam. Zur weiteren Abklärung wurde der Bewohner dem Rettungsdienst übergeben.