Küchenbrand

Datum: 12. April 2019 
Alarmzeit: 15:11 Uhr 
Art: Brand 
Einsatzort: Hermann-Hiller-Straße 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Mittleres Löschfahrzeug (47/1), Teleskopmast (33/1), Löschgruppenfahrzeug (41/1), Tanklöschfahrzeug (20/1) 


Einsatzbericht:

Am Freitagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Burghausen zu einem Küchenbrand in die Hermann-Hiller-Straße alarmiert. Bereits bei der Alarmierung wurde mitgeteilt, dass es zum Flammenausschlag aus einem Fenster einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrparteienhauses kommt. Wenige Minuten nach der Alarmierung erreichte die Feuerwehr mit starken Kräften die Einsatzstelle. Die Bewohner waren beim Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst auf den Brand aufmerksam geworden und hatten erste Löschmaßnahmen durchgeführt. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter der Feuerwehr stand fest, dass Teile der Kücheneinrichtung bereits in Brand geraten waren, aber bedingt durch die Maßnahmen der Bewohner kein offenes Feuer mehr festzustellen war. Die Räume wurden anschließend von der Feuerwehr kontrolliert und das Objekt mit einem Überdrucklüfter von giftigen Rauchgasen befreit. Die beiden Bewohner wurden vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzstelle verlassen werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit fünf Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften im Einsatz.