Kind wird von Pkw erfasst

Datum: 22. Februar 2020 
Alarmzeit: 16:47 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Robert-Koch-Straße 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (40/1), Mittleres Löschfahrzeug (47/1), Rüstwagen (61/1) 


Einsatzbericht:

Am Samstagnachmittag ereignete sich in der Robert-Koch-Straße ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Kind. Über Notruf wurde mitgeteilt, dass ein Kind von einem Pkw erfasst wurde und unter diesem zum Liegen kam. Aufgrund dieses Lagebildes wurde neben Rettungsdienst und Polizei auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Burghausen an die Einsatzstelle alarmiert, welche diese wenig später mit schwerem Gerät erreichte. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass im Abschnitt zwischen der Marktler- und der Badhöringer Straße ein Kind von einem Pkw erfasst wurde. Ersthelfern war es bereits gelungen, das Kind unter dem Fahrzeug zu retten und in notärztliche Erstversorgung zu übergeben. Ersten unbestätigten Informationen von der Einsatzstelle nach hatte das Kind riesen Glück im Unglück und trug keine schwereren Verletzungen davon. Für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme musste eine Fahrtrichtung der an dieser Stelle zweigeteilten Robert-Koch-Straße von der Feuerwehr gesperrt werden. Nach etwa zwei Stunden konnte die Unfallstelle wieder freigegeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit vier Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften im Einsatz.