Rauchentwicklung in Wohnblock löst Großeinsatz aus

Datum: 13. März 2019 
Alarmzeit: 8:16 Uhr 
Art: Brand 
Einsatzort: Unghauser Straße 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Löschgruppenfahrzeug (40/1), Mittleres Löschfahrzeug (47/1), Teleskopmast (33/1) 


Einsatzbericht:

Ein Brand in einem Mehrparteienhaus in der Unghauser Straße löste am Mittwochmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Aufmerksame Bewohner hatten im Treppenhaus des Wohnblocks eine Rauchentwicklung festgestellt und setzten einen Notruf ab. Die Integrierte Leitstelle Traunstein löste daraufhin Großalarm für die Freiwillige Feuerwehr Burghausen aus, welche wenig später die Einsatzstelle mit starken Kräften erreichte. Schnell konnte die Ursache der Rauchentwicklung auf eine Wohnung im Erdgeschoss zurückgeführt werden. Deren Bewohner machte bereits beim Eintreffen der Rettungskräfte auf dem Balkon auf sich aufmerksam und konnte gemeinsam von Feuerwehr und Rettungsdienst ins Freie gerettet werden. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor. In der Küche konnte im Bereich des Herdes ein Entstehungsbrand ausgemacht werden, welcher die Wohnung mittlerweile stark verraucht hatte. Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell abgelöscht werden. Mit einem Überdrucklüfter wurden die verrauchten Gebäudeteile von giftigen Brandgasen befreit, ehe die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden konnte. Die Feuerwehr Burghausen war mit 25 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort.