Zimmerbrand

Datum: 11. Dezember 2017 
Alarmzeit: 18:34 Uhr 
Art: Brand 
Einsatzort: Burgfrieden 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (12/1), Löschgruppenfahrzeug (40/1), Mittleres Löschfahrzeug (47/1), Teleskopmast (33/1), Tanklöschfahrzeug (20/1) 


Einsatzbericht:

Am Montagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Burghausen zu einem Zimmerbrand in den Burgfrieden alarmiert. Nur wenige Minuten nach der Alarmierung erreichte die Feuerwehr mit starken Kräften die Einsatzstelle. Im dritten Obergeschoss eines Mehrparteienhauses war ein Brand ausgebrochen. Flammen und Rauch waren bereits von außen durch ein Fenster zu sehen. Der Einsatzleiter der Feuerwehr entschied sich, umgehend mehrere Maßnahmen parallel einzuleiten. Nachdem ein Löschwasseraufbau vorgenommen wurde, drang ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Personenrettung und Brandbekämpfung in das Brandobjekt vor. Parallel dazu wurde der Teleskopmast für einen Außenangriff und zur Sicherstellung eines zweiten Rettungsweges vor dem Gebäude in Stellung gebracht. Zudem wurden die Bewohner aller weiteren Wohnungen evakuiert.

Der Trupp unter schwerem Atemschutz konnte keine Personen mehr in der betroffenen Wohnung feststellen und den Brand in der Küche lokalisieren und schnell ablöschen. Das Objekt wurde überdruckbelüftet und konnte nach rund zwei Stunden der Polizei übergeben werden.